Home > Designer & Labels > MA’IMI: Berliner Schmucklabel im Aufwind

MA’IMI: Berliner Schmucklabel im Aufwind

Jasmin Maman Irina Albeck MAIMI: Berliner Schmucklabel im Aufwind

© MA'IMI

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die beiden Designerinnen Irina Albeck und Jasmin Maman sich zusammengetan haben um ihren eigenen Schmuck zu kreieren. Seit Dezember 2011 gibt es MA’IMI und schon bezeichnen sich einige Promis als Fans der schmucken Kreationen!

Beim Schmuck von MA’IMI stehen Materialien wie Koralle, Leder, Horn, Perlmutt und natĂĽrlich farbenfrohe Steine im Zentrum. Die beiden Designerinnen, die aus Berlin und Tel Aviv stammen, beginnen fast jede ihrer Kreationen mit der perfekten Farbauswahl. Die Steine haben fĂĽr sie eine ganz besondere Kraft, genauso wie bestimmte Symbole wie das Kreuz oder der Davidstern, die ebenfalls in ihre Arbeiten gerne mit einflieĂźen.

Ihr Schmuck soll eine ganz besondere Kraft vermitteln. Diese Liebe zum Schmuck merkt man in den Kreationen von MA’IMI und ist auch Promis wie Olivia Palermo, Marie Nasemann oder Dana Schweiger nicht entgangen. Die SchmuckstĂĽcke werden auf Wunsch individuell auf die Kunden abgestimmt. Dabei haben die beiden den Anspruch Schmuck zu schaffen, der vielseitig einsetzbar ist, das heiĂźt zu den verschiedensten KleidungsstĂĽcken und Anlässen passt.

Auch interessant:

  1. Schmucklabel 59: Schmuck mit Botschaft
  2. Ketten von Marion Vidal
  3. melovely: Onlineshop fĂĽr Schmuckliebhaber
  4. Brosway: Charms fĂĽr die Kleinen
  5. Jessica Simpson: Eigene Schmuck-Kollektion
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks