Home > Schmucktrends > Die Bedeutung von Ringen

Die Bedeutung von Ringen

public domain image com7 300x289 Die Bedeutung von Ringen

cc by public-domain-image.com

Der Ring hat fĂĽr viele eine sehr individuelle Bedeutung, aber fĂĽr die meisten ist es ein Zeichen der Liebe, der Unendlichkeit und der Verbindung. In allen Kulturen dieser Welt ist der Ring verbreitet, sei es als Schmuck fĂĽr den Finger, das Ohr, oder aber auch als Nasenring.

Der älteste bekannte Fund eines Ringes ist 21.000 Jahre alt und besteht aus Mammutelfenbein. Neben dem Gebrauch als Schmuck wurden Ringe auch als Zahlungsmittel benutzt. Sie bestanden zuerst aus Knochen, Holz oder Stein bevor man sie dann aus Edelmetallen anfertigte. Im Laufe der Geschichte hatten und haben Ringe die unterschiedlichsten Bedeutungen, aber es war schon sehr früh ein Zeichen von Liebe und Treue. Je nachdem, aus welchen Materialen ein Ring bestand und wie er bearbeitet wurde, hatte er verschiedene Bedeutungen und eine andere Symbolik.

Arten von Ringen

Das bekannteste Symbol des Rings ist der Ehering, gefolgt von dem Taufring, den man meistens von seinem Paten zur Taufe bekommt. Besonders schöne und individuelle Taufringe kann man unter taufringe-direkt.de bestellen. Dort kann man auch gleich das passende Kettchen mitkaufen, denn in den meisten Fällen wird der Ring nicht am Finder getragen, sondern um den Hals.

Ein ganz anderer Ring ist seit der Antike bekannt und gefürchtet: Der Giftring. Er hat ein Behältnis, welches sich öffnen lässt um dort eben Gift oder andere Flüssigkeiten zu füllen. So konnte ganz unauffällig das Gift in das Essen oder das Getränk des Opfers gelangen.

Siegelringe waren seit dem antiken Ägypten als Stempelsiegel im gebraucht, um die Echtheit eines Dokuments zu bestätigen. Heute trägt man es gern als Schmuck, um z.B. seine Familienzusammengehörigkeit zu symbolisieren. Genauso verhält es sich mit Jahrgangsringen z.B. von Offizierschulen.

Ringe als Schmuck

Der Kreis, als unendliches und perfektes Symbol, wird oft und gern am Finger getragen.

Angefangen von einem sehr schlichten Ring ohne Verzierungen bis zu hochkarätigen Diamanten ist alles erlaub, was einem gefällt und was man sich leisten kann. Besonders beliebt sind Ringe, die mit Schmucksteinen in allen Möglichen Farben verziert sind. Die Materialien können dabei sehr unterschiedlich sein, von teueren und beständigen Gold, Silber oder Weißgold über nicht so haltbare Materialien wie Plastik oder Metall.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks