Archiv

Artikel Tagged ‘Pandora’

Chamilia Schmuck: fĂĽr die Frau von heute

15. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 2 300x267 Chamilia Schmuck: fĂĽr die Frau von heute

cc by flickr.com/arkadyrose

Chamilia ist der neue helle Stern am deutschen Juwelen Himmel. Chamilia bringt frische Ideen für die trendigen Sammelsysteme direkt aus den USA. Nicht nur Armbänder, sondern auch Halsketten und Ohrringe können durch die Beads persönlich kreiert werden. Das sind kleine dekorative Elemente, die an dem dafür vorgesehenen Schmuckstücke angebracht werden. So entsteht einzigartiger Schmuck, der individuell und wandelbar ist.

Sehr oft werden diese Elemente nicht nur nach dem Aussehen, sondern auch nach dem Motiv ausgesucht. Chamilia Schmuck führt ein umfangreiches Sortiment an Motivbeads. Motivbeads werden in folgende Kategorien zusammengefasst: Familie, Berufe, Reisen, Glaube und Kultur, Sport, Tiere, Essen und Trinken, Sport und Hobbys, saisonale Ereignisse. So lässt es sich an manchen gut geführten Chamilia Armbändern die gesamte Lebensgeschichte des Besitzers ablesen.

Natürlich kann man auch die neutralen Motive, wie zum Beispiel Herzen, Blumen, Buchstaben oder Abstrakt, aussuchen. Nur bei Chamilia sind lizenzierte Walt Disney Motive erhältlich. Wunderschöne, vom ganzen Herzen geliebte Figuren aus der Kindheit, wie Mickey und Minnie Mouse, Winnie Pooh und Piglet, Nemo und Tinker Bell, können dank Chamilia überall hin mitgenommen werden.

Neben dem breiten Sortiment an Beads bietet Chamilia selbstverständlich auch passende Armbänder, Halsketten und sogar Ohrringe in unterschiedlichen Formen und Größen an. Chamilia Schmuck wird ausschließlich aus hochwertigen Materialien, wie 925er Sterling Silber und 585er Gold, hergestellt. Verfeinert werden die Schmuckstücke mit Swarovski Kristallen, Muranoglas oder Zirkonia.

Um die Chamilia Elemente an dem Armband sicher zu fixieren gibt es Verschlusselemente, die man ebenfalls in unterschiedlichen Ausführungen erwerben kann. Verschlusselemente werden normalerweise an beiden Enden des Armbandes oder auch zwischendurch angebracht. Zwischenelemente sind preiswert und lassen sich gut mit der Gesamtidee der persönlichen Beadskollektion vereinbaren.

NatĂĽrlich muss man auch nicht direkt den ganzen Armband mit Schmuckelementen besetzen. Massive Armreifen sehen auch nur mit wenigen Details und Verschlusselementen super aus. Und zu allerletzt darf man nicht vergessen, dass Chamilia Elemente mit allen Artikeln des fĂĽhrenden Sammelschmuck Anbieters Pandora kompatibel sind.

Schmucktrends Sommer 2011

1. Juni 2011 Keine Kommentare
Bildschirmfoto 2011 03 13 um 22.14.19 262x300 Schmucktrends Sommer 2011

Hippie Anhänger

Die Schmucktrends für den Sommer 2011 heben sich deutlich von den Bisherigen ab. Auffälligkeit und Voluminösität geben bei den Kollektionen den Ton an.

 

FĂĽnf Trendrichtungen werden diesen Sommer die Schmuckrichtung bestimmen, darunter der Purismus, geometrisch klar geformt kommen diese massiven SchmuckstĂĽcke daher und ĂĽberzeugen “pur” mit einem Schwarz-WeiĂź-Spiel.
Die opulenten SchmuckstĂĽcke erinnern mit ihren geometrischen Formen zuweilen an etwas Mythisches.

Auch der Trend “Natur” darf diesen Sommer natĂĽrlich nicht fehlen.
Blumen und Ranken finden wir an SchmuckstĂĽcken schon seit es diese gibt.
Diese Saison aber wirkt es, als finde die Fantasywelt aus Film und Fernsehen nun auch ihren Platz im Schmuckdesign.
Trotz Massivität verführen und verzaubern diese Schmuckstücke durch ihren elfengleichen Auftritt mit neuen Farb- und Formgebungen.

Der “Glamour” Trend schlieĂźt Bescheidenheit diese Saison in den Schrank, als echte Hingucker sind diese StĂĽcke nichts fĂĽr MauerblĂĽmchen.
Egal ob Modeschmuck oder Echtschmück von höherem Preisniveau, desto prolliger, umso besser.
Die Trägerin soll sich fühlen wie eine Prinzessin, die Stücke sind beladen mit Details und prunkvolle, massive Colliers sorgen für einen märchenhaften Auftritt, der seine Wirkung nicht verfehlt.

Wer noch StĂĽcke aus Omas Zeiten hat, hat diesen Sommer die Chance die guten, alten Schmuck StĂĽcke wieder hervorzuholen, denn der “Retro”-Look liegt voll im Trend.
Die alten Steine, Kreuz- und Herzanhänger kombiniert man am besten, wenn auch etwas gevagt, mit anderen Teilen.

Thomas Sabo und Pandora repräsentieren seit langem den “verspielten” Look, diesen Sommer kann es aber nicht verspielt genug sein.
Die beliebten Charms verlieren immer noch nicht an ihrem Reiz und es kommen immer zauberhaftere Variationen auf den Markt.

Diesen Sommer ist alles erlaubt, ob prunkvolle Edelsteine, die den Hals schmĂĽcken, massive SchmuckstĂĽcke, die ihr Gewicht durch einen mysthischen Auftritt wieder gut machen oder geblĂĽmte StĂĽcke, die den Naturgeist wecken.
Es gilt einzig und allein die Devise, aufzufallen und das um jeden Preis.

KategorienSchmucktrends Tags: ,