Archiv

Artikel Tagged ‘Uhren’

Ein StĂĽck Zeitgeschichte

23. November 2013 Keine Kommentare
wikimedia H Prescher 300x243 Ein StĂĽck Zeitgeschichte

cc by wikimedia / H. Prescher

Vintage gilt als neues Zauberwort in der Mode. Dabei ist der eigentliche Trend schon uralt. Hochgeschätzte, von Generation zu Generation weiter vererbte kostbare Andenken sind ein Stück gelebter Geschichte. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit vermitteln sie Beständigkeit, während vieles von dem, das uns umgibt, willkürlich und austauschbar geworden ist. Da werden antike Stücke zu kleinen Oasen der Wertschätzung. Gerade ihre Vergangenheit macht edle alte Armbanduhren für Herren besonders kostbar. Man kann nicht einfach in das nächste Geschäft gehen und sie kaufen. Man muss sie entdecken, sie jagen und pflegen. Jedes Modell hat eine eigene Biografie, zu der nicht zuletzt die spannende Geschichte gehört, wie sie zu ihrem Besitzer gelangte. Damit ersetzen sie die sterile Anonymität neuer Ware durch Persönlichkeit. Diese außergewöhnlichen Stücke zu tragen, vermittelt eine Botschaft: Der Träger einer antiken Uhr schätzt nicht nur ihre hohe Qualität und ist von der Präzision der Technik fasziniert; es geht ihm um Werterhalt, schöne Erinnerungen und das Besondere. Er zeigt, dass es ein Leben außerhalb der hektischen Betriebsamkeit gibt und Dinge, die es zu erhalten lohnt. Die Eleganz, Akribie und Meisterschaft mit der die Uhren gefertigt wurden, lassen sich ihnen bis heute ansehen.

Inzwischen hat sich eine regelrechte Sammlergemeinde gebildet. Dabei ist die Jagd nach den Uhren eine Wissenschaft für sich. Es erfordert viel Wissen und ein fachkundiges Auge, der Suche nach der einen bestimmten Uhr in den unzähligen Antiquitätengeschäften oder sogar auf Flohmärkten nachzugehen.Für die extrem herausragenden Kostbarkeiten gibt es Juweliere und Uhrmacher, die sich darauf spezialisiert haben, antike Uhren zu restaurieren und vertreiben. Sehr gefragt sind die hochspezialisierten Restaurateure, die aus einer alten, fast schrottreif scheinenden Uhr wieder ein Glanzobjekt machen können. Ihre Adressen sind absolute Geheimtipps unter den Sammlern.

Citizen Eco Drive Uhren – Trend aus Japan

8. Januar 2012 Keine Kommentare
N0 Photoshop 235x300 Citizen Eco Drive Uhren   Trend aus Japan

cc flickr/ N0 Photoshop

Uhren von Morgen baut Citizen schon länger. Seit 1976 sind Solar-betriebene Armbanduhren im Programm und waren somt die ersten. Einige erinnern sich an die erste schwere Ölkrise in diesen Jahren. Diese patente Antwort läßt darauf schließen, daß dieser Uhrenbauer nicht nur Uhren kennt, sondern auch Kundenbedürfnisse verständnisvoll umsetzen kann.

Mit dem Eco-Drive-Konzept liefert Citizen somit zeitgemäße und bewährte Nachhaltigkeit fĂĽr den persönlichen und täglichen Nutzen. Eco-Drive wird mit hochwertigen Optionen verbunden: Titan unterstreicht die solide Note, mit den Effekten: stabil & leicht wie kein anderes Metall; anti-allergisch, was empfindsamer Haut zugute kommt. Solar heiĂźt: Einfach tragen! Keine Batterie muĂź ausgetauscht, kein Uhrwerk aufgezogen werden. Wenn die Uhr mal ein paar Monate in der Uhrenbox oder Schublade liegen sollte, dĂĽrften Gangreserven von 150 Tagen bis sieben Jahren ausreichend sein. Präzision – per Funk wird die Uhr automatisch mit einer Atomuhr synchronisiert, in vier Weltzohnen. Abenteuer – maritime, terrestrische und aeronautische Versionen helfen die persönliche Note optisch und funktional zu unterstreichen. Weltenbummler und City-Hopper mĂĽssen weder umstellen, noch brauchen sie eine zweite Uhr: Land oder Stadt auswählen. Fertig!

Die High-Value-Ausgabe der “Promaster”-Reihe kommt einem komfortablen Handgelenk-Computer sehr Nahe. Sportlicher Aktivitäten unter Wasser, unter der Erde, an Land und in der Luft, mit den passenden Instrumenten “an Bord”. Besonders gelungen wirkt der dezente Stil, so daĂź weder Träger noch Betrachter den Eindruck von einem Werkzeug bekommen können.

Die “Elegant”-Kollektion fĂĽr Damen & Herren verbirgt Innovation hinter Klassik. Solar & Gold, Diamanten & 10 bar Druckresistenz sind kreative Kombinantionen, die neugierig machen. Als Geschenk sind diese Uhren unweigerlich ein Aha-Erlebnis.
Mit der “Super-Titanum”-Serie wird eine eigene Legierung verbunden. Die Uhren sind so allround einsetzbar, von sportlich bis täglich.
Dieser Innovationsführer aus Japan gehört zur ersten Wahl funktionaler und eleganter Uhren. Völlig einleuchtend, dass kein Versandhaus auf diese Mehrwert-Marke verzichten will.

Diamonds are the girls best friend – Schmuck und Uhren zu Weihnachten verschenken

15. November 2011 Keine Kommentare
Bild 7 245x300 Diamonds are the girls best friend   Schmuck und Uhren zu Weihnachten verschenken

Diamant-Kette - flickr.com/Ed Uthman

Der Sommer ist vorbei und der Winter kommt mit großen Schritten und eisigen Temperaturen näher. Doch es gibt auch schöne Seiten am Winter. Man sollte nicht nur ans bibbern und frieren denken, sondern auch an das wunderschöne Weihnachtsfest.

Doch was soll man nur wieder schenken? Jedes Jahr stellen sich tausende Männer in Deutschland die gleiche Frage. Dabei ist es doch so einfach die Augen der Liebsten zum strahlen zu bringen und ihr Herz zu erwärmen. Dazu muss man noch nicht mal sonderlich einfallsreich sein, denn die besten Geschenke sind immer noch die gleichen wie vor ein paar Jahren: Schmuck und Uhren.

Nichts sagt auf so edle und anmutige Weise “Ich Liebe Dich” wie wertvoller Schmuck oder eine glitzernde Uhr. Somit kann man der Liebsten die edelste Wertschätzung ausdrĂĽcken und ihr zeigen, dass all das Geld doch nichts wert ist fĂĽr einen, wenn man es nicht mit seiner Liebsten teilen kann.

Dazu sind Uhren und vor allem Schmuck bei den stilsicheren Damen von heute Reliquien, die zu keinem Anlass fehlen dürfen. Gleichzeitig hat man bei der heutigen riesigen Auswahl an Klamotten und Kleidern einen nie endenden Bedarf an verschiedenem Schmuck und unterschiedlichen Uhren. Nicht jede Uhr und nicht jeder Schmuck lässt sich zu allem tragen.

Es gibt jedoch ein paar Tipps, die man befolgen sollte, wenn man seiner Frau zu Weihnachten Schmuck oder Uhren schenken will. Als aller erstes sollte man nach dem Geschmack der Frau gehen und nicht einfach irgendetwas kaufen. Man sollte schon wissen, was seiner eigenen Frau gefällt und sich danach richten.

Am besten man nimmt seine Frau bei einem Stadtspaziergang an die Hand und lässt sie dabei ganz unauffällig durch die Schaufenster blicken. Frauen bleiben in 99 % der Fälle immer vor dem Juwelier stehen und schauen sich das Sortiment an. Wenn hier dann ein Wort von irgendeinem Teil fällt, das der Liebsten besonders gut gefällt, hat man sein nächstes Weihnachtsgeschenk schon gefunden und muss sich keine Gedanken mehr machen. Außerdem wird es eine Frau immer zu schätzen wissen, wenn sie Aufmerksamkeit bekommt. Dadurch dass man aufgepasst und zugehört hat, wird sich die Frau mehr verstanden fühlen als sonst.

KategorienKetten Tags: ,